Im Zoom: Peter Seiwald

Steckbrief

Geburtstag:
04. Juli 1977 (in Kitzbühel)

Unternehmen:
geschäftsführender Gesellschafter: SOFTCON GmbH

Familienstand:
Verheiratet mit Barbara, 2 Kinder (Johanna, 14; Peter, 6)

Hobbies:
Hüttenwirt, Musik (spielte 10 Jahre lang bei der BMK St. Johann Trompete) Tennis, Fußball (inzwischen passiv, Hauptsponsor des SK St. Johann), Skifahren

Politik – Funktionen:
Bezirksobmann ÖVP – Bezirk Kitzbühel
Ortsobmann Stv. Wirtschaftsbund St. Johann
Mitglied im Bezirksausschuss der Wirtschaftskammer Kitzbühel
Delegierter zum Tiroler Wirtschaftsparlament
Mitglied Spartenkonferenz Handel – Wirtschaftskammer Tirol
Ausschussmitglied – Fachgruppe Maschinenhandel – Wirtschaftskammer Tirol
Ausschussmitglied – Fachgruppe IT & Consulting – Wirtschaftskammer Tirol

Kandidaturen:
Kandidat des Wirtschaftsbundes – Bezirk Kitzbühel auf der Bezirksliste Landtagswahl 2013 (Rang 3)
Kandidat des Wirtschaftsbundes – Bezirk Kitzbühel auf der Wahlkreisliste Kitzbühel / Kufstein – Nationalratswahl 2013 (Rang 7)

Peter Seiwald vor seinem Hausberg, dem Wilden Kaiser

Ich engagiere mich in der Politik, weil …

es keine neuen Parteien braucht, sondern neue Gesichter in bestehenden Parteien. Wenn die ÖVP auch jungen, engagierten Leuten eine Chance gibt, wirkt sich das auf die Partei positiv aus. Nur jammern und nichts tun ist zu wenig. Wer was weiterbringen und verändern will, muss auch aktiv an der Politik teilhaben!

EDV-Spezialist Peter Seiwald in seiner Firma SOFTCON

Für die Unternehmer im Bezirk liegt mir am Herzen …

  • der Breitband-Ausbau in ländlichen Gebieten
  • Verkehrslösungen für die Orte Hopfgarten, Kitzbühel und St. Johann
  • leistbare Gewerbegründe und leistbare Mitarbeiterwohnungen

Wir brauchen auf jeden Fall eine starke Vertretung aus dem Bezirk im Landtag (Kitzbühel hatte seit 20 Jahren keinen eigenen Landtagsabgeordneten aus der Wirtschaft mehr).

Roland Hebbel (GF Firma Steinbacher), Peter Seiwald, Bettina Huber (GF Wirtschaftsbund Kitzbühel) und Christoph Holz (Fachgruppenobmann UBIT) bei Pressekonferenz zum Breitbandausbau

Mir taugt …

wenn ich was anpacken kann und etwas weitergeht. Ich mag keine Neinsager und Verhinderer.

Mich regt auf …

Bürokratie in allen Schattierungen.

Ob Kunden- oder Bürgerorientierung: Der WB-Landtagskandidat setzt auf Kompetenz

Für die Unternehmer möchte ich folgendes erreichen:

An oberster Stelle steht für mich der Schutz von Vermögen. Das bedeutet zum einen: keine neuen Steuern. Und zum anderen, mit Investitionen in die Infrastruktur (Hochwasserschutz, Umfahrungen) bestehendes Vermögen zu bewahren.

Ziel Landtag: Peter Seiwald im Klubzimmer der VP Tirol im Rahmen des WB-Mentoring-Programms

Eine Vermögenssteuer ist für mich …

völlig unlogisch. Bereits versteuertes Vermögen nochmals zu versteuern, ist der reinste Leistungskiller.

Als Kind …

wollte ich auch schon Unternehmer werden. Ich habe sehr oft Verkaufen gespielt. Alternativ wäre Formel-1-Fahrer oder Musiker infrage gekommen.

Meinen Urlaub verbringe ich am liebsten …

auf der Alm, genauer gesagt: auf der Hütte meiner Frau, der Wiegalm bei Brixen im Thale auf über 1500 m Seehöhe. Dort gibt es den besten Schweinsbraten der Welt der noch in einem alten Holzofen zubereitet wird. Hier finde ich den Ausgleich zu meinem Geschäftsführer Dasein.

Peter Seiwald mit Sohn Peter jun. vor der Wiegalm in Brixen

Mein Lieblingslied ist …

„Summer of 69“ von Bryan Adams.

Peter Seiwald mit Bryan Adams